Hey Hey

Ihr lieben Menschen

Kennt ihr das

eine wichtige Sache muss erledigt werden und ihr schiebt sie vor euch her ?!

  • Steuererklärung
  • Keller aufräumen
  • Kleiderschrank ausmisten
  • oder, oder, oder

also ich kenne das.

Es gibt ja immer etwas wo man keine große Lust zu hat, aber es muss irgendwann erledigt werden.

Ja, dann kommen Ausreden warum es gerade jetzt schlecht ist dieses oder jenes zutun. Die kleine Stimme in deinem Kopf hat 1000 Ausreden und noch viel mehr. Du leidest unter Aufschieberietis .

Ich hatte das erst kürzlich und die ganze Woche eine Ausrede warum nicht jetzt. Und soll ich euch was sagen : “ es wurde immer größer und größer .“ Alles war auf einmal groß und viel mehr und super anstrengend, so mein Gefühl. Nichts wollte mir gut von der Hand gehen und ich habe die banalsten Sachen einfach vergessen . Warum? Ganz einfach all meine Gedanken und Energie war ja bei der 1 Sache die ich machen musste aber aufgeschoben habe. Bestimmt war auch Angst vorm scheitern und oder der Arbeit die damit verbunden ist dabei, die kleine Stimme die dir sagt ach lass es doch, jetzt nicht, tut nicht not, bringt eh nicht, ist nicht so wichtig oder gar ein alter Glaubenssatz :“ das kannst und schaffst du eh nicht “

Egal wie irgendwann kommt der Zeitpunkt wo du es erledigen musst und dann ist der Wassertropfen ja schon zum Meer geworden. Und genau da habe ich mich an ein Buch erinnert. Eat that frog es geht darum den dicksten Frosch ( Aufgabe) als erstes zu erledigen. Na gut, gesagt getan. Und siehe da es ging mir einfach alles einfacher und leichter von der Hand. Das beste war auch noch ich hatte dann viel mehr Zeit für schönere Ding, fantastisch. Also ganz einfach ich habe erst die schwierigste Aufgabe ( hässlichsten Frosch ) erledigt und alles Andere waren nur noch kleine Aufgabe (Kaulquappen )

Versuch es einfach mal . Es ist super cool so seine Dinge zu erledigen. Ich setze euch unten das Buch dazu . Schaut mal rein , für mich ist es sehr wertvoll

Ich wünsche euch eine fantastische Zeit bis bald eure Anja